bopen

Rauchfrei

themen_rauchfrei

Erfolgsgeschichten von Prominenten

Was haben Ellen DeGeneres, Drew Barrymore, Matt Damon und Charlize Theron gemeinsam?

Sie alle haben das Rauchen mit Hypnose aufgegeben.

Matt Damon änderte seine Einstellung zu Zigaretten in nur drei Sitzungen mit seinem Hypnotiseur. Er schwärmte: „Es ist erstaunlich, dass ich nicht einmal mehr Zigaretten haben wollte.“

Ellen DeGeneres hatte einen Gasthypnotiseur in ihrer TV-Show, der das Verlangen nach Zigaretten komplett auslöschte. Sie war so beeindruckt, dass sie ihm sagte: „Sie haben mir enorm geholfen und wahrscheinlich mein Leben gerettet, definitiv mein Leben verändert.“ Und Drew Barrymore hat es mit Hilfe von Hypnose geschafft, sich das Rauchen von 2 bis 3 Schachteln pro Tag abzugewöhnen.

Ein bewährter und wissenschaftlicher Ansatz

Im Jahr 2001 stellte die University of Washington School of Medicine fest, dass Hypnose zur Raucherentwöhnung eine Erfolgsquote von 90,6 % nach 6 Monaten Nachbeobachtung hatte. Smoke Free International fand heraus, dass eine Kombination aus Hypnose und NLP eine ähnliche Erfolgsrate ergab. Ihre Ergebnisse können wie bei jedem Programm variieren.

Hier sind einige der anderen Forschungsergebnisse, die Hypnose als die effektivste Methode der Raucherentwöhnung unterstützen:

Forschungsergebnisse

„Hypnose ist der effektivste Weg, um mit dem Rauchen aufzuhören. Dies ist der größte wissenschaftliche Vergleich, der jemals zur Raucherentwöhnung durchgeführt wurde. In einer Meta-Analyse wurden die Ergebnisse von mehr als 600 Studien mit 72.000 Personen aus Amerika und Europa statistisch zusammengefasst, um verschiedene Methoden des Aufhörens zu vergleichen. Im Durchschnitt war die Hypnose mehr als dreimal so effektiv wie Nikotinersatzmethoden und 15-mal so effektiv wie der Versuch, alleine aufzuhören. „

– Journal of Applied Psychology der University of Iowa – Wie einer von fünf mit dem Rauchen aufhört, Oktober 1992. (auch neuer Forscher, 10. Oktober 1992), Schmidt, Chockalingam.

 Derzeit gibt es in Deutschland etwa 29% Raucher. 31% der Männer und 29% der Frauen rauchen, und die Tendenz ist fallend. Rauchen ist kein Trend mehr. Daher wollen immer mehr Menschen vom Glimmstängel wegkommen und suchen nach einer für sie geeigneten Methode, mit dem Rauchen aufzuhören. Die statistischen Daten zeigen einige Schwankungen, aber in der Literatur findet man Daten, aus denen man schließen kann, dass etwa 60% der Raucher aufhören möchten oder es bereits versucht haben.

Bei den Möglichkeiten, mit dem Rauchen aufzuhören, gibt es eine erstaunliche Diskrepanz zwischen den gewählten Methoden und deren Erfolgsquoten. Auch hier gibt es unterschiedliche Statistiken, aber die Trends sind vergleichbar: Etwa 80% derjenigen, die aufhören wollen, versuchen es selbst, eventuell mit einem Buch oder einer CD – und scheitern leider in den meisten Fällen: Nur 1-3% werden zu Nichtrauchern. Medikamente und andere Behandlungen werden von etwa 14% gewählt und sind in 15-30% der Fälle erfolgreich. Noch besser schneiden Seminare, Gruppen- oder verhaltenstherapeutische Angebote ab: Sie führen bei 40-60% der Raucher zum Erfolg, werden aber nur von 5% als Weg zum Rauchstopp gewählt.

Hypnose wird bisher unterschätzt. Nur 1% entscheiden sich für diese Methode, sind aber in vielen Fällen erfolgreich: Die Quote liegt hier zwischen 40-80%, einzelne Quellen sprechen sogar von bis zu 90% Erfolgschance.

Statistik
Endlich glücklicher Nichtraucher: Sie können nur gewinnen!

Sie wissen das längst: Der Abschied vom Nikotin, das neue Leben als glücklicher Nichtraucher, ist ausschließlich mit Vorteilen verbunden. Die Auswirkungen des Rauchens sind fatal. Ich gebe Ihnen hier einen Überblick:

  • Ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt massiv an
  • Ihr Krebs-Risiko steigt erheblich an
  • Ihr Immunsystem wird geschwächt
  • Ihre Atemwege werden geschädigt
  • bei Frauen: Ihre Fruchtbarkeit kann gemindert, Ihr ungeborenes Kind geschädigt werden; die Gefahr von Fehlgeburten steigt
  • und viele weitere Gesundheitsrisiken
Ihre Vorteile beim Rauchstopp
Als Nichtraucher haben Sie ausschließlich Vorteile!

Bei einem Rauchstopp

  • sinken innerhalb weniger Stunden Blutdruck und Puls auf normale Werte, die Sauerstoffversorgung der Organe verbessert sich
  • verbessern sich innerhalb weniger Tage Ihre Atmung, Ihr Geruchs- und Geschmackssinn, Ihr Herzinfarktrisiko sinkt
  • regeneriert sich innerhalb weniger Monate Ihr Immunsystem, Raucherhusten verschwindet, Ihre Leistungsfähigkeit steigt an
  • verringert sich innerhalb weniger Jahre Ihr Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle
  • nach etwa 10 Jahren ist das Risiko für Krebserkrankungen erheblich gesenkt

Darüber hinaus ergeben sich für Sie weitere Pluspunkte:

  • gesteigerte Leistungsfähigkeit, Ausdauer und Wohlbefinden
  • kein schlechter Atem und Husten
  • kein Gestank
  • besseres Aussehen (Zähne, Haut)
  • mehr Geld
  • Gefühl von echter Freiheit statt Abhängigkeit
Rauchen kostet

Bei der Sucht nach Zigaretten steht die körperliche Abhängigkeit nicht im Vordergrund. Daher kann im Trancezustand (Tiefenhypnose) die Kraft des Unterbewusstseins genutzt werden, um fest verwurzelte Verhaltensmuster aufzuspüren und umzuprogrammieren. Es müssen also nicht krampfhaft Ersatzwege fürs Rauchen gesucht werden – die oft nur in einer Verlagerung der Sucht enden. Dies ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg und die Langzeitwirkung einer Raucherentwöhnung mit Hypnose und unterscheidet sie von vielen anderen Methoden.

Hypnose ist das Zauberwort

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Hypnose-Coach Hannover